update -> #laufen 2016 - die 500 km geknackt!

Veröffentlicht: [Source]
Tags:  Laufen privat

Motivation

Nachdem 2015 noch sehr von der Achillessehnenentzündung aus 2014 geprägt war, bin ich auch in das Jahr 2016 läuferisch mit wenig Ambitionen gestartet.


Um ehrlich zu sein, hatte ich tatsächlich Angst wieder in eine Entzündung zu laufen.

Wende

Geändert hat sich das erst, als ich im Pfingsturlaub ein Laufband im Familienhotel benutzten konnte und sozusagen unter Laborbedingungen, sehr vorsichtig wieder ein bisschen Vertrauen zu meinen alten Knochen (und Sehnen) aufbauen konnte.

Den Schwung und die wieder gewonnen Motivation konnte ich mir dann bis weit in den Sommerurlaub hinein retten, was dazu geführt hat, dass ich im August die 100km Marke gerissen habe. Trotzallem habe ich mir dieses Jahr Intervalltrainings und Temporunden gespart. Viele 8kmLäufe, wenige 10er und einen einzigen 14er habe ich mit Endomono erfasst.

In Summe war ich dann im Dezember fast ein bisschen überrascht, dass ich nicht nur das Jahr 2014 überbieten konnte, sondern auch das nie formulierte (heimlich) 500 km pro Jahr Ziel erreicht habe.


Fazit

Jetzt ist das Jahr 2016 vorbei und ich habe mit wenig Druck und vielen leichten Läufen mein Vertrauen in meinen Bewegungsapparat wieder erlaufen. Nebenbei habe ich habe ich mein Gewicht soweit reduziert, dass ich zwei Hosengrößen kleiner kaufe, dass war gar nicht das Ziel jetzt muß ich nämlich auch noch Klamotten kaufen. Irgend etwas ist doch immer :-)

Mal schauen was 2017 bringt! Und nein, auch diese Jahr werde ich mir die 500 km explizit nicht vornehmen... Auch der übliche "midlife crisis Marathon" steht nicht zur Diskussion, dazu bin ich wahrscheinlich schon zu alt!



Grüße,
Thomas

Comments powered by Disqus